Lisa - Durchbeißerin, Hörspiel-Junkie, Tierkinder-Freundin

Lisa ist seit Anfang Oktober als Webdesignerin bei uns.

Woher kommst du? 

Ursprünglich komme ich aus Königslutter am Elm und bin im April 2017 nach Magdeburg gezogen.

 

Wie lange arbeitest du hier schon? 

Offiziell bin ich seit dem 01. Oktober 2018 dabei, hab aber schon während der zweiten Septemberhälfte ein Praktikum hier gemacht.

 

Was ist dein Titel? 

Ich bin Webdesignerin, studiert habe ich aber auch noch On-Air / TV-Design.

 

Was sind deine Verantwortlichkeiten? 

Ich unterstütze das Team an der Web-Front, arbeite also mit TYPO3, HTML, CSS und JavaScript. In der Zukunft folgen da vielleicht auch noch etwas PHP, Bewegtbild und Online-Marketing.

 

Was ist dein Lieblingsteil deines Job? 

Das Großartigste an der Arbeit mit Beschreibungs- und Programmiersprachen sind die Erfolgserlebnisse am Ende, also erfolgreich absolvierte Herausforderungen. Wenn man sich vorher noch nicht genau vorstellen konnte, wie eine Aufgabe zu lösen ist und es dann doch schafft, sich durchzubeißen und unterwegs noch etwas Neues gelernt hat – dann ist das wirklich toll!

 

Beschreib dich in drei Worten. 

Durchbeißerin. Hörspiel-Junkie. Tierkinder-Freundin.

 

Was machst du in deiner Freizeit? 

Mit meiner Leidenschaft für’s lecker Backen und Kochen bin ich hier ja nicht allein! Außerdem geh ich seit Jahren – aus Zeitmangel leider gerade nicht sehr häufig – gerne Geocachen. Das wird im Allgemeinen immer mit „GPS-gestützte Schnitzeljagd“ erklärt. So richtig gefällt mir diese Formulierung nicht, aber was soll’s! Dabei mach‘ ich am Liebsten „Mysteries“, bei denen man Rätsel lösen muss, um die Koordinaten zu ermitteln, oder „Wherigos“. Das sind quasi Augmented-Reality-Click-and-Run-Adventures. Wenn ich mal die Zeit hätte, würde ich auch mal wieder gerne einen selbst programmieren. Ansonsten liebe ich Hörspiel und Hörbücher oder faule Netflix-Sonntage!

 

Was für zwei Dinge würdest du nie zu Hause lassen? 

Mein Handy und eine Packung Taschentücher. Gehe ich ohne Handy los, fühlt sich meine Hosentasche einfach falsch an – und es gibt kaum was Schlimmeres auf einem Spaziergang, als 100 Meter von zu Hause entfernt eine laufende Nase zu kriegen und dann den Rest nicht genießen zu können.

Sobald ich ein Gefäß mitführe, habe ich außerdem immer eine Schere dabei – unglaublich nützlich in unzähligen Situationen! 

 

Was hast du als Bildschirm-Hintergrund (Handy oder Laptop/Computer)? 

Mein Handy-Hintergrundbild ist ein Foto von meinem Freund und mir aus dem Ostsee-Kurzurlaub im September. <3 Mein Desktop-Hintergrund hier ist der BUFF!-Bär.

 

Welchen Film kannst du immer und immer wieder anschauen und du liebst ihn trotzdem? 

Da gibt‘s ein paar, aber definitiv „Kalt ist der Abendhauch“ und „Jagd auf Roter Oktober“!

 

Was ist die peinlichste CD, die du hast? 

Vor meinem Umzug im letzten Jahr hab ich ordentlich ausgemistet – und alles, was ich an grenzwertigen Singles hatte, ist rausgeflogen! Da gab es zum Beispiel Daniel Küblböck oder diesen Ulf von Big Brother... 

 

Was ist dein Sternzeichen? 

Fische – und wenn man so der typischen Charakterisierung glauben darf, bin ich ein ziemlich typischer Fisch: Potenziell ein ziemlicher Chaot (allerdings kämpfe ich dagegen!), kann mich extrem schwer entscheiden und bei emotionalen Filmen kullert schon mal ein Tränchen.

 

Bist du Mitglied in einem Verein? Welche? 

Aktuell bin ich in keinem Verein – allerdings bin ich in nächster Zukunft auf der Suche nach einem Sportverein oder Fitnesscenter.

 

Was ist dein(e) Lieblings- 

Essen: Braunkohl mit Bratkartoffeln, Birne und Bregenwurst – am zweiten Tag wieder aufgewärmt. Oder Vier-Käse-Pizza! Jammi!

 

Getränk: Kalter Kakao

 

Buch: Am liebsten lese und höre ich eigentlich historische Kriminalromane, von der Antike bis in jüngere Vergangenheit. Allgemein bin ich da aber ziemlich breit aufgestellt. Was ich nicht ganz so gern mag ist „zu fantastisches Fantasy“…

 

Fernsehprogramm: Echtes Fernsehen gucke ich praktisch nicht mehr, aber Dank Streaming-Diensten und DVDs guck ich gerne mal Serien. Auch hier steh ich auf historisch, gern mit etwas Drama oder Crime – zum Beispiel The Knick, Deadwood, Taboo, Vikings und vieles andere. Ansonsten auch immer wieder gern Twin Peaks! Und selbstverständlich Mad Men!

 

Musik: Es gibt eigentlich keine Musik, von der ich fanatischer Fan bin. Ich würde auch nie eine grundsätzliche Diskussion über Tonträger oder goldene, 12-fach abgeschirmte Kabel oder sowas führen. Stimmungsabhängig schwanke ich ziemlich: The Dubliners, The Tallest Man on Earth, Dire Straits, Johnny Cash, Bruce Springsteen – aber auch gern mal Eurodance und Techno. Oder schöne Filmmusik! Jagen kann man mich mit R‘n‘B und Death Metal.

 

Urlaubsziel: Ich möchte schon seit Jahren mal den litauischen Teil der Kurischen Nehrung besuchen. Ansonsten hab ich kürzlich gehört, Albanien wäre jetzt der absolute Geheimtipp, wenn einem Bulgarien und Kroatien zu überlaufen ist… Mal gucken!

 

Feiertag: 1. Weihnachtstag – da ist bei uns immer Familientreffen!

 

Aktivität: Mit einem Teller kalter China-Nudeln einen Stapel Asterix-Hefte lesen.

 

Produkt: Benjamin-Blümchen-Töröö-Torte

 

Fun Fact oder Talent?

Ich bin Synästhetiker und verbinde Buchstaben, Worte und Zahlen unwillkürlich mit Farben. Ich kann die Zunge nicht zu einem Tunnel einrollen - keine Ahnung, wie alle das machen. Ich mag kaltes Essen. Und: Ich besitze ein Schaf namens Ziege.


Weitere Artikel
Dennis - Hundefreund, Wohltäter, Persönlichkeitsentwickler - Referenz für Werbung und Webdesign aus Magdeburg

Dennis ist seit Anfang Oktober als Praktikant bei uns.

Mehr erfahren
Kaum in Torte zu fassen! Teil 7  - Referenz für Werbung und Webdesign aus Magdeburg

Teil 7 unserer Serie „Kaum in Torte zu fassen“. Dieses Mal wurde es sommerlich und wunderbar locker leicht.

Mehr erfahren
 Keine Zeit?