Agenturnews: WWDC 2022 oder: Ein Abend mit Apple im Buffice

WWDC 2022 oder: Ein Abend mit Apple im Buffice

Aus der Reihe „kleine Geständnisse“ präsentieren wir heute: manchmal sind wir eben doch ziemliche Nerds. Zum Beispiel ist das immer dann der Fall, wenn sich Firma Apple anschickt, der Weltöffentlichkeit ihre Neuigkeiten zu präsentieren. Sei es in Form neuer Gerätschaften wie Telefone oder Tablets, oder, so wie am gestrigen Abend, neuer Betriebssysteme/Software im Rahmen ihrer Entwicklerkonferenz WWDC (Worldwide Developers Conference).

Es ist bei oberflächlicher Betrachtung auch gar nicht so schwer, wenigstens einem Teil unserer Meute ein gewisses Fanboy-Verhalten zu unterstellen. Schließlich haben wir die gestrige Vorstellung der neuen Betriebssystem für iPhone oder Mac in kleinem Rahmen im Magdeburger Buffice zelebriert. Schön auf den großen Fernseher im Konferenzraum gestreamt und dazu eine kleine Hopfenkaltschale. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause, in denen wir die Keynotes aus dem Hause Apple nur jeder für sich in den eigenen vier Wänden anschauen konnten, war das schon so etwas wie ein kleines Highlight, ganz abseits der eigentlichen Ankündigungen. Und außerdem war auch noch Feiertag. Ein doppeltes Vergnügen also.

Neuerungen wurden gestern so einige vorgestellt, die uns vergnügt mit der Zunge schnalzen ließen. Gut gefallen haben uns beispielsweise die unseres Erachtens nach längst überfälligen Anpassungen am Lockscreen des iPhones inklusive Widgets. Sicherlich kann man drüben im Android-Lager nur müde darüber lächeln, wer sich aber für angebissene Äpfel entschieden hat, freut sich gewiss darüber, sein Device noch weiter den eigenen Anforderungen anpassen zu können.

Auch PassKey (ermöglicht es, Passwörter für beispielsweise Webseiten via FaceID / TouchID zu generieren und gilt als sicher vor Phishing), Stage Manager (offene Fenster/Anwendungen können am seitlichen Bildschirmrand dargestellt werden, was in Szenarien mit vielen offenen Apps (wie etwa in der Web-Entwicklung) definitiv für mehr Übersicht sorgen dürfte, das scheinbar mühelose Erstellen von Stickern (vielleicht auch GIFs?) aus eigenen Fotos sowie auch das neue MacBook Air haben uns gut gefallen. Es gab bei der gestrigen Präsentation, die wie seit Pandemiebeginn üblich vorab aufgezeichnet und auf Hochglanz poliert war, so einige Dinge, die uns ein „ach, das ist ja cool!“ entlockten - es würde hier den Rahmen sprengen, alles aufzuzählen, was uns im Rahmen der Keynote begeistert hat. Was wir allerdings seit gestern zählen sind die Tage bis zur Veröffentlichung der Public Beta.

Bei aller Begeisterung für Geräte und Dienste der Firma aus Cupertino hat gerade die WWDC für uns hier im Hause Buff auch ein paar praktische Hintergründe. So wie wir für die Entwicklung von Webseiten stets neuste Trends und Entwicklungen im Auge behalten, ganz gleich ob es sich dabei beispielsweise um Nutzerfreundlichkeit oder Barrierefreiheit handelt, so ist die WWDC für uns auch ein Indikator dafür, welche Technologien in Safari Einzug gehalten haben  - schließlich handelt es sich hierbei gerade im Mobilbereich um einen der weltweit meist genutzten Browser - Vorinstallation und Verbreitung von iPhones/iPads sei Dank. Da kann man also ruhig schon mal ein Auge riskieren, ob Apple wieder ein eigenes Süppchen kocht, was Web-Entwicklern Kopfschmerzen bereitet, oder ob manche Dinge zur Abwechslung mal etwas einfacher geworden sind. Freilich, dies sind meist Infos, die nicht im Rahmen der Präsentation angekündigt werden, sondern sich in Dokumenten u. ä. verstecken, aber die Keynote gehört einfach dazu.

Weil, manchmal sind wir eben doch ziemliche Nerds.

Zurück zur Übersicht
Einblicke des Apple Streams aus dem Buff-Büro

Weitere Artikel
Homeoffice: Zu Besuch im Buff-Homeoffice bei Roman

Zu Besuch im Buff-Homeoffice bei Roman

Das Beste aus beiden Welten Meine Erfahrungen mit Homeoffice reichen zurück in den Januar des Jahres 2021. Damals hatte ich gerade meine Umschulung…
Leistung: Homeoffice
Homeoffice: Zu Besuch im Buff Homeoffice bei Daniela

Zu Besuch im Buff Homeoffice bei Daniela

Home-office experience Disclaimer: it's a burden for me to write. I never liked to write about experiences, especially for 2 reasons: Such stories…
Leistung: Homeoffice
Agenturnews: Lucas Kleeblatt - unser ruhiger, kreativer Web Development Praktikant

Lucas Kleeblatt - unser ruhiger, kreativer Web Development Praktikant

Woher kommst du? Ich komme aus Herzberg/Elster, einer kleinen Kreisstadt im Süden Brandenburgs. Wie lange arbeitest du hier schon? Mein Praktikum…
Leistung: Agenturnews